https://www.tausendfremdeorte.de/laender/australien/

Geheimtipp Raymond Island – Koalas hautnah

AUSTRALIEN

Um ein paar Koalas zu sehen, ging es für uns heute weiter in Richtung Raymond Island. Eigentlich wollten wir noch am selben Tag die Insel besuchen, allerdings hatte sich das Wetter sehr verschlechtert, dass wir unsere Pläne ändern mussten. Wir blieben einfach über Nacht in Paynesville, von wo die Fähre übersetzt, und sahen uns das spektakuläre Gewitter an.Blitze über Paynesville

Raymond Island ist eine sehr kleine Insel im East Gippsland, welches ungefähr 300 km süd-östlich von Melbourne liegt.

Koalas hautnah

Die Insel ist für die vielen Koalas bekannt, die dort leben. Der einzige Weg auf die Insel führt über die Fähre in Paynesville. Die Fähre ist für Fussgänger kostenlos, aber wenn jemand lieber mit Auto rüber fahren möchte, kostet dies 11 AUD. Das ist allerdings absolut unnötig, da die Insel wirklich nicht groß ist. Zudem sieht man viel mehr, wenn man zu Fuß unterwegs ist.

Wir entschieden uns zu Fuß die Insel zu erkunden und ließen das Auto an Land. Die Überfahrt selber dauert nur ein paar Minuten. Sobald wir auf der Insel ankamen sahen wir auch schon die ersten Koalas auf einen Baum klettern. Außerdem konnten wir viele verschiedene Vogelarten entdecken, die einfach nur umherflogen oder in kleinen Pfützen spielten.

Es dauerte nicht lange um die Insel zu laufen, da sie nur 12 km² groß ist. Auf unserer “Umrundungstour” sahen wir viele Koalas. Aber nur einer ließ es zu, dass wir ein paar Selfies mit ihm machen konnten. Der war uns so nah, das wir ihn buchstäblich anfassen konnten.

Nach unserem Rundgang ging es zurück nach Paynesville und somit weiter Richtung Sydney.

Pin It on Pinterest

Beitrag teilen

Teile den Beitrag mit deinen Freunden!