Stopover Bangkok – was tun in 10 Stunden?

THAILAND

Auf dem Weg nach Palau, hatten wir das Vergnügen einen 10 stündigen Zwischenstopp in Bangkok zu haben.

Zehn Stunden sind definitiv zu wenig, um sich die Stadt genauer anzusehen. Aber definitiv genug, um einmal kurz in die Stadt einzutauchen. Was wir genau gemacht haben erfährst du hier.

Im unteren Bereich gibt es eine kleine Zusammenfassung der möglichen Aktivitäten.

Inhalt

Wie kommst du am besten vom Flughafen in die Stadt
Sehenswürdigkeiten
Essen
Aktivitäten
Fortbewegung
Preise

Wie kommst du am besten in die Stadt?

Die beste Möglichkeit ist der Skytrain. Dieser kostet vom internationalen Flughafen “Suvarnabhumi” bis zur Endstation “Phaya Thai” 45 Baht, was umgerechnet etwa 1,20 Euro entspricht.
Von dort aus kannst du entweder weiter laufen oder in eines der Tuk Tuk´s umsteigen, was auf Grund der geringen Zeit eher zu empfehlen ist.

Sehenswürdigkeiten

In Anbetracht der Sache, dass dir nur wenige Stunden bleiben, will ich versuchen die Sehenswürdigkeiten etwas einzuschränken. Die folgenden Punkte befinden sich im Umkreis von etwa 6 km um die Phaya Thai Station. Alles was weiter entfernt ist, wird sich nicht lohnen.

  • Wat Pho, alte Tempelanlage mit einer 45 Meter großen, liegenden Buddha Figur
  • Lumpini Park, Bangkok´s Stadtpark lädt zum Verweilen ein. Manchmal kannst du auch Warane am Flussufer beobachten
  • Golden Mount, hier lohnt sich der Aufstieg für einen Blick über die Stadt
  • Königspalast, ein Wahrzeichen der Stadt. Allerdings mit 500 Baht (13 Euro) nicht gerade günstig. Wenn du hingehen solltest, achte auf lange Kleidung.
  • Arun Tempel, etwas weiter entfernt aber auch lohnenswert. Den findest du auf der anderen Seite des Flusses.

Essen

Bangkok ohne Street Food ist wie Winter ohne Schnee. Das gehört einfach zusammen.
Plane auf jeden Fall genug Zeit ein, um dich ein wenig durch die Leckereien an den Straßen zu probieren. Auf deinem Weg wirst du ganz automatisch viele Stände und auch kleinere Food Markets sehen. Das bleibt in Bangkok nicht aus. Habe definitiv keine Bedenken und probiere es, wenn es gut aussieht. Bei meinen Aufenthalten wurde ich bisher nicht enttäuscht und hatte auch keinerlei Magenprobleme. Für deinen Mut wirst du sicherlich belohnt.

Street Food Verkäufer in Bangkok

Aktivitäten

Viel bleibt dir nicht in der kurzen Zeit, aber wofür du dir Zeit nehmen solltest, ist eine Massage. Massagen in Thailand gehören ebenso zur Tagesordnung wie Street Food.
Für eine einstündige Thai Massage zahlst du etwa 300 Baht, was umgerechnet 8 Euro sind.
Wir haben insgesamt 1200 Baht bezahlt, wofür jeder von uns eine Stunde Thai und eine Stunde Ölmassage bekommen hat. Vor allem während einer langen Flugreise ist das extrem entspannend.

Fortbewegung

Wenn du einmal in der Stadt bist, lohnt sich die Fortbewegung per Tuk Tuk. Achte dabei unbedingt darauf, dass du dich vor der Fahrt auf einen Preis einigst. Wenn du keine Vorstellung hast, wieviel es kostet, dann geh am besten zum Taxi und frag nach dem Preis. Davon ziehst du wiederum die Hälfte ab und gehst zum Tuk Tuk Fahrer und verhandelst ein wenig. Übertreibe es aber nicht mit dem verhandeln. Es ist immer ganz witzig und macht auch Spaß, aber bedenke, dass du meistens nur um Centbeträge feilscht. Demzufolge lohnt es sich kaum 10 Minuten zu opfern, nur um 10 Baht zu sparen.

Eine andere Möglichkeit wäre auch eine kleine Fahrt auf dem Fluss Chao Phraya. Hier fährst du einfach mit dem Linienschiff ein paar Stationen zum Tha Thien Pier und dann rüber zum Arun Tempel.
Achte darauf, dass du nicht das Touristenboot erwischt, sondern das Boot mit der orangenen Flagge. Eine Fahrt wird dich etwa 15 Baht kosten (0,40 Euro).

Preise

Wie du oben an den Fahrpreisen schon erkennen kannst, ist Bangkok ein sehr günstiges Pflaster für uns. Auch das Essen, insofern du mit Street Food zufrieden bist, ist sehr günstig. Eine Portion Khao Pad oder Pad Thai bekommt man ab 40 Baht. Ebenso günstig findest du Kokosnüsse und diverse Säfte an den Straßenständen.

Fazit: Selbst wenn du nur ein paar Stunden hast, lohnt es sich definitiv den Flughafen zu verlassen und ein wenig Zeit in dieser tollen, verrückten Stadt zu verbringen.

Wir sind Tausend fremde Orte

Wir leben und lieben das Reisen. Und weißt du auch warum? Weil wir mit jeder Reise neue Kulturen, neue Länder und neue Menschen kennen lernen dürfen.

Hast du nicht Lust, deinem Alltag ein Stück weit zu entfliehen? Dann erlebe mit uns die geilsten Abenteuer und entdecke die schönsten Orte.

Hier sind wir auch aktiv


Widget not in any sidebars

Something is wrong.
Instagram token error.
Load More

Wir schenken dir 30 € auf deine erste AirBnB Buchung

Sichere dir jetzt 10% Rabatt auf dein Weltenbummler Outfit

Pin It on Pinterest

Beitrag teilen

Teile den Beitrag mit deinen Freunden!