https://www.tausendfremdeorte.de/laender/vietnam/

Die wichtigsten Reiseinformationen für Vietnam

VIETNAM

Vietnam hat uns wirklich positiv überrascht. Damit deine Reise ebenso ein voller Erfolg wird, haben wir für dich die wichtigsten Reiseinformationen für Vietnam zusammen gefasst.

Vietnam ist ein langgestreckter Küstenstaat in Südostasien und grenzt an China, Laos, Kambodscha, dem Gold von Thailand und natürlich dem Südchinesischen Meer. Vietnam hat insgesamt etwa zwischen 87 und 91 Millionen Einwohner. Davon leben knapp 10 Millionen in der größten Stadt – Ho-Chi-Minh-City. Aber nur weil es die größte Stadt ist, ist sie nicht die Hauptstadt von Vietnam. Die Hauptstadt Vietnams liegt weiter im Norden, heißt Ha Noi und bietet für knapp 7 Millionen Menschen ein Zuhause.

Als für uns fest stand, dass wir nach Vietnam fliegen würden, habe ich ehrlich gesagt nicht wirklich viel erwartet. Ich war noch nicht oft in Asien und hatte nur die Erinnerung an viele Roller und an das laute Bangkok. Aber wie das immer so ist, wenn man nichts erwartet… man wird doch meistens wirklich positiv überrascht. Und so erging es uns auch.

Die Leute sind so unglaublich freundlich und strahlen eine solche Lebensfreude aus, selbst wenn sie nicht viel haben. Das ist schon fast ansteckend und wir fühlten uns wohl in Vietnam.

 

Inhalt Reiseinformationen für Vietnam

 Sprache

 Visum

 Währung

 Kosten

 Klima / Beste Reisezeit

 Drohnen-Nutzung

 Sprache:

Die Amtssprache in Vietnam ist vietnamesisch und wird von 88% der Bevölkerung als Muttersprache gesprochen. Geschrieben wird in Vietnam in einer eigenen, lateinbasierten Schrift, und das seit 1945. Englisch ist in diesem Land noch nicht sehr verbreitet. Daher gestaltet sich die Kommunikation manchmal etwas schwierig. Da es auch in der Schule nicht unbedingt unterrichtet wird, greifen Jugendliche und Studenten zu anderen Hilfsmitteln. Unter anderem treffen sie sich ein paar Mal in der Woche in einem Park und laden vorbei kommende Touristen dazu ein, sich mit ihnen zu unterhalten.

Die Erfahrung durften wir in einem Park in Ho-Chi-Minh machen und finden, dass es eine tolle Idee. Nicht nur für den Austausch von Sprachkenntnissen, sondern auch um etwas mehr vom Leben und von den Leuten in Vietnam kennen zu lernen.

Ansonsten helfen auch hier wieder Hände und Füße, wenn gar nichts mehr geht.

Visum:

Als deutscher Staatsbürger kannst du problemlos bis zu maximal 15 Tage ohne Visum einreisen. Solltest du länger bleiben wollen, kannst du diese Aufenthaltsgenehmigung für $10 USD um weitere 15 Tage verlängern lassen.

Solltest du bei der Planung deiner Reise schon wissen, dass du länger als 15 Tage in Vietnam bleiben möchtest (das können wir nur empfehlen), dann kannst du dir online vor deiner Reise ein E-Visum beantragen. Das Ganze geht relativ schnell und alles was du dafür brauchst ist ein Foto deines Reisepasses und ein Passfoto. Das 30-tägige E-Visum kostet $25 USD und die Bearbeitung dauert etwa 3 Werktage. 

Ich weiß noch, dass wir stundenlang nach einem vernünftigen Link zur Beantragung gesucht haben. Wir sind immer wieder auf Webseiten gelandet, wo Agenturen das Visum für dich beantragen. Das kostet natürlich wieder extra. Damit du nicht stundenlang suchen musst und noch etwas Geld sparen kannst, findest du den Link zur Beantragung deines E-Visums für Vietnam bei uns.

Währung:

In Vietnam bezahlst du mit Vietnamesischen Dong (VND). Für 1 Euro bekommst du ungefähr 26.600 VND. Es sind also verdammt viele Nullen, pass also beim bezahlen und bei deinem Wechselgeld genau auf.

Kosten:

Genau wie Ägypten ist Vietnam sehr günstig. Auch hier haben den Supermarkt aus reiner Neugierde von Innen gesehen. Kochen brauchst du in der Regel nicht, denn überall gibt es kleine Strassenstände mit richtig leckeren und günstigen lokalen Speisen. 

✦ Doppelzimmer: 11,00 – 13,00 Euro
✦ Banh Mi (lokale Speise): 0,80 Euro
✦ Gute Mahlzeit in einem Restaurant: max 5,00 Euro
✦ Bier 0,5l im Supermarkt: 0,80 Euro
✦ Diverse Säfte im Restaurant: 1,00 Euro
✦ Wassermelone (pro Kg): 0,40 Euro
✦ Brot vom Bäcker: 1,50 Euro
✦ Wasser (1,5l): haben wir nie kaufen müssen, da du fast überall gratis auffüllen kannst.

Klima / Beste Reisezeit:

Das Klima in Vietnam ist ein wenig Zweigeteilt. Während im Norden meist gemäßigtes tropisches Wechselklima herrscht, herrscht im Süden von Vietnam eher tropisches Klima. Also abhängig von deiner Reisezeit solltest du schauen, wo es gerade nicht zu heiß oder zu nass ist.

In den Norden kannst du zwischen den Monaten November bis April am besten reisen, denn dann erwischst du die “kühle” Jahreszeit. Da der Süden schon sehr heiß werden kann, wäre es ratsam deine Reiseroute so zu wählen, dass du zwischen November und Januar im Süden von Vietnam unterwegs bist. Denn danach steigen die Temperaturen auf über 35 Grad und die Luftfeuchtigkeit kann mit bis zu 90% einen regelrecht erschlagen.  

Drohnen-Nutzung:

Was die Benutzung einer Drohne in Vietnam angeht, ist es wohl eher schwierig eine 100% richtige Aussage zu treffen. Rein theoretisch musst du dir vor deinem Drohnenflug eine Genehmigung beim Verteidigungsministerium einholen. Wir haben nun bereits auf mehreren Blogs gelesen, dass man hier wohl eher keine Antwort zu erwarten hat. Deswegen fliegen viele Leute einfach so ihre Drohne, so auch wir. Es interessiert aber auch niemanden. Beim Start und bei der Landung kann es mal zu neugierigen Blicken kommen, aber das wars auch schon. Einfach an die üblichen Regeln halten und nicht in Städten fliegen, dann solltest du auch keine Probleme bekommen.

Bei der Einreise über die Flughäfen Ho-Chi-Minh oder Ha Noi gibt es bei der Einfuhr keine Probleme. Solltest du allerdings über Danang in Vietnam einreisen, kann es wohl passieren, dass sie dir deine Drohne abnehmen und du sie dir bei der Ausreise wieder abholen kannst.

Aktuelle Informationen findest du wie immer bei den Kollegen von my-road.de. Die beiden haben wertvolle Tipps und Tricks rund um das Thema Drohnen zusammen geschrieben und aktualisieren diese, sobald sie neue Informationen haben.

Wir sind Tausend fremde Orte

Wir leben und lieben das Reisen. Und weißt du auch warum? Weil wir mit jeder Reise neue Kulturen, neue Länder und neue Menschen kennen lernen dürfen.

Hast du nicht Lust, deinem Alltag ein Stück weit zu entfliehen? Dann erlebe mit uns die geilsten Abenteuer und entdecke die schönsten Orte.

Hier sind wir auch aktiv

Wir schenken dir 30 € auf deine erste AirBnB Buchung

Sichere dir jetzt 10% Rabatt für dein Weltenbummler Outfit

Falls du noch mehr Reiseinformationen für Vietnam hast, dann lass es uns wissen. Mit deiner Hilfe können wir so viele Informationen wie möglich sammeln und eine echte Hilfe für andere Reisende sein.

Schreib uns deine Tipps und Tricks gerne in die Kommentare oder schick uns eine Mail an info@tausendfremdeorte.de.

Pin It on Pinterest

Beitrag teilen

Teile den Beitrag mit deinen Freunden!