Ausflug nach Sorrento

AUSTRALIEN

Das etwa 100 Kilometer von Melbourne entfernte Sorrento ist ein gutes Ziel für ein Ausflug an einem langen Wochenende.
Ricardo war noch nicht ganz fit nach seinem Rollerunfall, aber dennoch wollten wir dem Stadtleben für eine kurze Zeit entkommen.

WerbungDieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Langsam wird es wieder Sommer in Melbourne und im südlichen Australien. Und wenn ich sage “langsam”, dann meine ich plötzlich. Denn letztes Wochenende begann der Frühsommer mit 30 Grad.

Das gute Wetter wollten wir an diesem langen Wochenende ausnutzen. Und wisst ihr, warum langes Wochenende war? Der Freitag ist ein Feiertag, weil am Samstag das Finale im australischen Football ist. Das ist so typisch für Australien. Immer wenn ein Feiertag auf ein Samstag oder Sonntag fällt, dann wird der freie Tag einfach auf den Freitag oder Montag geschoben.
Aber wie dem auch sei, wir nutzen das lange Wochenende für einen Tagesausflug nach Sorrento. Ein kleiner Tagesausflug sollte für den Anfang reichen. Immerhin bin ich noch auf Krücken unterwegs.

Wo liegt Sorrento überhaupt?

Wenn du bei deiner Suchmaschine “Sorrento” eingibst, erscheinen als erstes sämtliche Suchergebnisse für den Ort Sorrento in Italien. Allerdings handelt es sich bei unserem Sorrento um das australische.

Sorrento ist eine kleine Küstenstadt im Süden von Australien und liegt auf der Halbinsel Mornington, gerade einmal etwa 100 Kilometer von Melbourne entfernt. Bereits im Jahr 1803 – 30 Jahre vor der Gründung von Melbourne – wurde die Sullivan Bay in dem heutigen Sorrento der erste Ort Victoria´s, wo sich Europäer ansiedelten.

Nachdem wir gemütlich ausgeschlafen und uns fertig gemacht hatten, ging es am Morgen in Richtung Sorrento. Obwohl wir jetzt nun schon fast 1 Jahr hier waren, haben wir es noch nicht in diese Gegend um Mornington geschafft.

Wir entschieden uns auf dem Hinweg die gemütliche Strecke entlang der Küste zu fahren. Die schicken Villen mit schönem Meerblick luden zum Träumen ein. Und auch der eine oder andere Spot mit wunderschönen Stränden konnte sich sehen lassen.

Das ist eben Australien.

Zwischen Mornington und Sorrento fuhren wir auf einen Berg der 356 Meter in die Höhe ragte. Von hier aus hatten wir eine traumhafte Sicht auf die Port Phillip Bay.

Die Bucht vor Melbourne ist ungefähr so groß wie das Saarland. Das verdeutlicht mal wieder, um welche Dimensionen es sich hier handelt.

Aber was kann man hier sonst machen?

Unserer Meinung nach gibt es hier wirklich nicht viel zu erleben, außer zu relaxen. Aber das ist genau das, was wir damals wollten. Abschalten und das Wetter genießen. Auch wenn es nicht viel gibt, gibt es doch ein paar Sachen, die du gut in deinen Ausflug einbinden kannst.

Aussichten genießen

Alleine der Weg von Melbourne nach Sorrento bietet unglaublich viele und vor allem schöne Aussichtspunkte, an denen du ganz einfach mal einen Zwischenstopp einlegen kannst. Zum Beispiel der Arthurs Seat Lookout. Hier hast du einen fantastischen Blick über die Port Phillip Bay.

In Sorrento selber solltest du unbedingt zum Lookout Fort Nepean laufen. Er befindet sich am Ende der Halbinsel und lässt dich in die Vergangenheit eintauchen. Fort Nepean war von 1880 bis 1945 die am stärksten Anlage um den Eingang von Port Phillip. Über und unter der Erde befinden sich noch Geschützstellungen und das Maschinenhaus. Auf der Internetseite “Parks Victoria” kannst du dir deinen eigenen Audioguide runterladen und anhören, während du deine Runde drehst.

Sollten es dir zu weit sein, kannst du von der Touristeninformation einen Hop-On Hop-Off Shuttle Bus nehmen. Der kostet 10 AUD pro Person und fährt dich direkt vor die Haustür. Den Busfahrplan für die Buslinie 788 findest du ebenfalls auf der Seite “Parks Victoria“.

Ein weiterer toller Aussichtspunkt ist der London Bridge Lookout. Vom Parkplatz führt eine kleine Treppe runter zum Strand direkt zu großen Felsenplattformen. Wenn du willst, kannst du hier bei Ebbe gut schnorcheln gehen.

National Park

Eine schöne Art seine Zeit in Sorrento zu verbringen ist im Point Nepean National Park. Auch hier hast du wieder eine grandiose Aussicht auf die Port Phillip Bay und kannst die Geschichte dieser Region erkundschaften. Militärische Festungen und Tunnel sind täglich geöffnet. Wobei der Parkplatz nur von 8 Uhr bis 17 Uhr geöffnet hat.

Barefoot Cinema

Im oben erwähnten National Park befindet sich ein barefoot Cinema – barfuß Kino. Es ist ein Open Air Kino und im Sommer laufen hier regelmäßig verschiedene Filme. Auf der Seite Barefoot Cinema kannst du das Programm sehen und Tickets online kaufen.

Schnorcheln mit Seehunden und Delfinen

Wir waren damals zwei Mal in Sorrento und der Umgebung. Einmal einfach nur, um aus Melbourne rauszukommen und einmal, um mit Seehunden schnorcheln zu gehen. Das war schon ein einmaliges Erlebnis. Wir haben damals über Groupon einen Gutschein für diese Tour relativ günstig erstanden und es hat sich in unseren Augen vollkommen gelohnt. 

Zeit für etwas Entspannung in den Hot Springs

Wer es etwas ruhiger haben möchte, der kann sich Zeit nehmen und die Peninsula Hot Springs besuchen. Jährlich kommen hier 450.000 Besucher her, um es sich in dem Geothermal-Bad gut gehen zu lassen.

Die Eintrittspreise hier sind unserer Meinung nicht ganz günstig. Von Montag bis Freitag zahlst du etwa 45 AUD (solange keine Ferien sind) und an Sonn- und Samstagen 55 AUD. Außerdem werden zusätzlich kleine Spa-Pakete angeboten. Am besten schaust du selber auf der Seite der Peninsula Hot Springs vorbei und stellst dir dein eigenes Wellness-Programm zusammen.

Hast du bereits von Sorrento in Australien gehört? Warst du schon mal hier? Vielleicht auch mit Seehunden schnorcheln? 

Wir freuen uns über deinen Kommentar. 

Hinweis: Dieser Beitrag enthält unsere persönlichen Produktempfehlungen mit sogenannten Affiliate-Links. Die Produkte werden dadurch nicht teurer für dich. Kaufst du etwas über einen dieser Links bei Amazon, dann bekommen wir aber eine kleine Provision. Dadurch kannst du unsere Arbeit ein wenig unterstützen.

Wir sind Tausend fremde Orte

Wir leben und lieben das Reisen. Und weißt du auch warum? Weil wir mit jeder Reise neue Kulturen, neue Länder und neue Menschen kennen lernen dürfen.

Hast du nicht Lust, deinem Alltag ein Stück weit zu entfliehen? Dann erlebe mit uns die geilsten Abenteuer und entdecke die schönsten Orte.

Hier sind wir auch aktiv

Sichere dir 25 € auf deine erste AirBnB Buchung*

Buche deinen nächsten Trip*

Lass dich inspirieren*

Hast du bereits von Sorrento in Australien gehört? Warst du schon mal hier? Vielleicht auch mit Seehunden schnorcheln? 

Wir freuen uns über deinen Kommentar. 

Hinweis: Dieser Beitrag enthält unsere persönlichen Produktempfehlungen mit sogenannten Affiliate-Links. Die Produkte werden dadurch nicht teurer für dich. Kaufst du etwas über einen dieser Links bei Amazon, dann bekommen wir aber eine kleine Provision. Dadurch kannst du unsere Arbeit ein wenig unterstützen. 

Pin It on Pinterest

Beitrag teilen

Teile den Beitrag mit deinen Freunden!