Reichsburg Cochem – Zurück in die Zeit der Ritter

DEUTSCHLAND

Die Reichsburg Cochem besuchten wir auf unser kleinen Deutschlandtour so mehr oder weniger zufällig.
Als wir von Köln zurück in Richtung Chiemsee fuhren, hatten wir uns überlegt ein paar Sehenswürdigkeiten an der Mosel mit zu nehmen.

WerbungDieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Weder Melanie noch ich hatten bisher viel von dieser Gegend gesehen.
Lediglich Koblenz war mir als Stadt an der Mosel bekannt, aber das auch nur aus einem kleinen Tagestrip heraus.

Unser ursprünglicher Plan war es, bis an die Grenze nach Trier zu fahren. Auf Grund von ein wenig Zeitmangel haben wir es aber sein lassen und uns statt dessen der Reichsburg Cochem gewidmet, was auch auf jeden Fall eine richtige Entscheidung war.

Kleiner Geschichtlicher Ausflug zur Reichsburg Cochem

Wir wollen jetzt gar nicht groß geschichtlich ausholen, aber die Geschichte und das Alter der Burg sind schon sehr interessant, wie wir finden.

Die Reichsburg Cochem, welche etwa 100 Meter über der Mosel thront, wurde um das Jahr 1000 herum erbaut. Den genauen Zeitpunkt weiß man leider nicht genau, aber sie wurde 1051 das erste Mal urkundlich erwähnt. 1688 wurde die Burg während des pfälzischen Erbfolgekrieges von französischen Truppen besetzt.

Im März 1689 war dann die komplette Stadt Cochem von den Truppen besetzt und nur kurze Zeit später wurde die Burg in Brand gesetzt und gesprengt.

Was übrig blieb war nur eine Ruine.

Dies blieb auch knapp 200 Jahre so. Denn erst 1868 kaufte ein Berliner Kaufmann die Burgruine für 300 Goldmark und ließ sie wieder aufbauen.
(Quelle: https://www.burg-cochem.de)

Besonderheiten der Reichsburg Cochem

Eine große Besonderheit ist sicher die Lage. Auf Grund, dass die Reichsburg Cochem etwa 100 Meter über der Mosel liegt, hast du von hier oben eine besonders schöne Aussicht.
Dies ist wohl – neben der Burg selbst – ein großer Punkt, warum die Burg so viele Besucher anlockt.

Auch der Anblick von unten, wenn du dich in der Stadt Cochem befindest, ist gigantisch.
Auf dem Felsen hast du die Burg mit seinen Kerkern und Zinnen und drum herum befinden sich unzählige Weinberge.
Auch eine Burgführung solltest du nicht verpassen und ist etwas, wofür es sich lohnt Geld auszugeben.

Im Gegensatz zu vielen anderen Burgen und Schlössern in der Region und allgemein in Deutschland, ist die Reichsburg Cochem noch relativ günstig.
Dies liegt sicherlich auch an der im Vergleich recht untouristischen und unbekannten Burg selbst.

Hier bekommst du auf jeden Fall noch richtig viel geboten.
Eine normale Burgführung dauert in etwa 45 Minuten und kostet 6,00 Euro für Erwachsene und 3,00 Euro für Kinder (6 – 17 Jahren).

Dann gibt es aber auch noch etwas andere Burgführungen. Diese so genannten Geisterführungen mit Räuberessen werden in den Sommer- und Herbstferien angeboten.
Sie dauern 2 Stunden, sind kinderfreundlich und beinhalten neben dem Kindermenü auch einen etwas anderen Rundweg.
Diese Führung kostet 15,00 Euro für Erwachsene und 13,00 Euro für Kinder.

Falls du es ohne dem Essen machen möchtest, dann kosten die Führungen lediglich 6,50 Euro für Erwachsene bzw. 4,50 Euro für Kinder. Allerdings finden diese Führungen nur sonntags und an Feiertagen statt.

Sehenswertes rund um die Reichsburg Cochem

Rund um die Reichsburg Cochem findest du auch noch jede Menge tolle Sehenswürdigkeiten.
Die Stadt selbst trumpft mit ihrem alten Baustil und kleinen Gassen auf.
Auch findest du hier jede Menge gemütliche Cafes und Restaurants, welche sich perfekt für eine Stärkung nach der Burgführung anbieten.

Das ganze Moselgebiet hier für seinen Wein bekannt.

Wie wäre es also mit einer Weinführung inkl. einer Weinverkostung?

In Cochem hast du auf jeden Fall die Möglichkeit.

Wir selbst sind leider nicht die großen Weinkenner und Trinker, weswegen wir selbst keine Führung gemacht haben. Aber schon allein der Anblick der Weinberge lädt zum genießen ein.

Diesen abendlichen Rundgang haben wir leider verpasst. Wenn du allerdings in Cochem übernachtest, lohnt es sich vielleicht darüber nachzudenken.
1 Stunde lang gehst du mit dem Nachtwächter durch die Altstadt von Cochem. Hierbei erfährst du auf lustige Art und Weise auch vieles über die Stadt aus alten Zeiten.
Das Ganze ist nicht einmal teuer und kostet lediglich 4,50 Euro inkl. Nachtwächtertrunk. Sicherlich ein Angebot, bei dem man nicht viel falsch machen kann.

Eine schöne Übernachtungsmöglichkeit in Cochem ist zum Beispiel die Pension Winnemuller*, welche du ganz einfach bei Booking.com* buchen kannst.
Der große Vorteil der Pension ist die Lage. Von hier aus kannst du alles zu Fuß erledigen und bist direkt in der Innenstadt.

Etwas weiter entfernt liegt auch die Burg Eltz.

Sicherlich die bekannteste Burg in der Region. Viele Fotos kursieren schon im Internet und die Burg verzeichnet etwa 250.000 Besucher pro Jahr.
Auch wir haben der Burg auf dem Rückweg einen kleinen Besuch abgestattet. Leider konnten wir sie nur von außen sehen, da sie zu dem Zeitpunkt geschlossen war, aber auch das hat sich schon gelohnt.
Auf Grund das wir im Oktober da waren, hatte sich auch die Anzahl der Besucher stark in Grenzen gehalten.
Wenn du also eh gerade in der Region bist, dann schau doch mal vorbei. Schließlich liegt die Burg Eltz gerade einmal 30 Kilometer von der Reichsburg Cochem entfernt.

Am einfachsten und flexibelsten bist du natürlich mit dem Auto.
Schon allein, weil es so viele schöne Punkte zum anhalten gibt, ist das Auto leicht im Vorteil.
Der schnellste Weg ist von Koblenz aus die Autobahn 48 entlang bis zur Ausfahrt Kaisersesch zu fahren.
Der schönere und nur ein klein wenig längere Weg ist aber die Landstraße an der Mosel entlang.
Hier schlängelt sich die B416 und B49 durch das Moseltal direkt bis nach Cochem.
Wir haben uns auf dem Hinweg für die Autobahn und Rückweg für die Landstraße entschieden und würden die Landstraße jederzeit wieder vorziehen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Anreise per Zug. Die Anreise mit dem Zug von Koblenz nach Cochem dauert nicht viel länger als mit dem Auto, außerdem ist die Zugstrecke wohl eine der schönsten in Deutschland.
Sie verläuft – genau wie die Landstraße – immer an der Mosel entlang. Wenn du gerade in Koblenz bist und wirklich nur nach Cochem willst, dann empfehlen wir dir die Anreise mit dem Zug.
Es dauert in etwa 50 Minuten, ist super entspannt und nachhaltig. Zudem kannst du dir hierbei in Ruhe die Landschaft anschauen und brauchst dich nicht aufs fahren konzentrieren.
Die Anreise mit dem Zug kostet dich im übrigen etwa 12,00 Euro pro Strecke.

Um von der Stadt aus zur Burg zu gelangen gibt es wie fast immer zwei Möglichkeiten.
Die schönere und günstigere Variante ist laufen. Der Anstieg auf den Berg ist nicht weiter schlimm und der Fußweg durch die kleinen Gassen, vorbei an kleinen altertümlichen Geschäften, ist echt genial.

Wenn es für dich nicht machbar ist zu laufen, dann gibt es auch einen Shuttlebus. Dieser Bus bringt dich von der Stadt aus hoch auf die Burg. Eine Fahrt kostet 2,50 Euro für einen Erwachsenen und 4,00 Euro für Hin – und Rückfahrt. Kinder bis 12 Jahre zahlen den halben Preis.

Für uns hat sich dieser Ausflug mehr als gelohnt. Die Burg ist nicht nur wunderschön an der Mosel gelegen, sie ist auch noch recht untouristisch und dadurch nicht so überlaufen.

Auch für Familien ist die Reichsburg Cochem super geeignet und ist deshalb nur zu empfehlen.

Warst du schon einmal in Cochem oder allgemein im Moselgebiet? Schreib uns doch gern mal deine Erfahrungen.

Wenn du noch Fragen hast, dann schreib es einfach in die Kommentare.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält unsere persönlichen Produktempfehlungen mit sogenannten Affiliate-Links. Die Produkte werden dadurch nicht teurer für dich. Kaufst du etwas über einen dieser Links bei Amazon, dann bekommen wir aber eine kleine Provision. Dadurch kannst du unsere Arbeit ein wenig unterstützen.

Wir sind Tausend fremde Orte

Wir leben und lieben das Reisen. Und weißt du auch warum? Weil wir mit jeder Reise neue Kulturen, neue Länder und neue Menschen kennen lernen dürfen.

Hast du nicht Lust, deinem Alltag ein Stück weit zu entfliehen? Dann erlebe mit uns die geilsten Abenteuer und entdecke die schönsten Orte.

Hier sind wir auch aktiv

Sichere dir 25 € auf deine erste AirBnB Buchung*

Buche deinen nächsten Trip*

Warst du schon einmal in Cochem oder allgemein im Moselgebiet? Schreib uns doch gern mal deine Erfahrungen.

Wenn du noch Fragen hast, dann schreib es einfach in die Kommentare.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält unsere persönlichen Produktempfehlungen mit sogenannten Affiliate-Links. Die Produkte werden dadurch nicht teurer für dich. Kaufst du etwas über einen dieser Links bei Amazon, dann bekommen wir aber eine kleine Provision. Dadurch kannst du unsere Arbeit ein wenig unterstützen. 

Pin It on Pinterest

Beitrag teilen

Teile den Beitrag mit deinen Freunden!