https://www.tausendfremdeorte.de/laender/thailand/

Wilde Tiere im Khao Sok Nationalpark

THAILAND

Der Khao Sok National Park im Süden Thailands war meine erste Begegnung mit einem richtigen Regenwald. Zudem ist er einer der beliebtesten Nationalparks im Lande.

Dementsprechend gespannt war ich auf die Tage des im Jahr 1980 gegründeten Nationalparks.

Anreise zum Khao Sok Nationalpark

Für die Anreise in den Nationalpark gibt es gleich mehrere Möglichkeiten.
Unsere führte von Bangkok aus mit dem Nachtzug nach Surat Thani.

In Surat Thani angekommen machten wir uns auf die Suche nach dem richtigen Bus. Hier besteht ebenfalls die Möglichkeit mit einem Minibus weiter in den Nationalpark zu fahren. Allerdings sind diese deutlich teurer.

Nach gut 30 Minuten haben wir den lokalen Bus ausfindig machen können. Für die Fahrt in den Khao Sok Nationalpark zahlten wir lediglich etwa 5,00 Euro.

Aussteigen musst du dann an der Hauptstraße, wo es zum Nationalpark reingeht. Am besten buchst du deine Unterkunft vorher und lässt dich dann dort abholen.

Zudem gibt es Busverbindungen von Phuket und Khao Lak in den Khao Sok Nationalpark.

Unterkünfte im Khao Sok Nationalpark

Wir haben unsere Unterkunft ganz bequem vorher über Booking.com gebucht.

Hier gibt es jede Menge Angebote in allen möglichen Preisklassen. Da wir eher Low-Budget unterwegs waren, gab es auch nur einen Bungalow. Dieser war allerdings super gelegen und der Besitzer echt hilfsbereit.

Leider scheint es unsere damalige Unterkunft, die Khao Sok Valley Lodge, nicht mehr zu geben (Stand 2018), was echt verdammt schade ist. Aber du findest bestimmt etwas anderes. Schauch dich einfach mal bei booking.com um.

Was gibt es im Khao Sok Nationalpark zu sehen?

Cheow Lan Lake

Diese 2 Tages Tour ist für viele auch der Hauptgrund warum sie den Nationalpark besuchen.

Und dies völlig zurecht.

Unsere Tour buchten wir ganz entspannt bei Ankunft in unserer Unterkunft.

Im Bericht Cheow Lan Lake Tour – Unser Haus am See erfährst du alles zu diesem traumhaften Ausflug.

Affenfelsen

Bei den so genannten Affenfelsen, welche direkt an einem Fluss liegen, kannst du super baden gehen. Und vielleicht hast du Glück und bekommst während dessen den einen oder anderen Affen zu Gesicht.

Wir hatten beim Baden kein Glück, aber direkt in unserer Unterkunft sind wir in den Genuss von wildlebenden Affen gekommen. 

Also immer schön Augen offen halten, wenn du durch den Khao Sok Nationalpark läufst.

Wandern

Wandern kannst du hier im Nationalpark natürlich auch richtig gut.

Aber Vorsicht falls du den Nationalpark in der Regenzeit besuchst:
Einige der Wege sind dann überflutet und den ein oder anderen Blutegel wirst du wahrscheinlich auch am Bein finden.

Hin und wieder wirst du beim Wandern auch mal eine kleine Schlange oder eine größere Spinne sehen. Aber keine Sorge, gefährlich sind diese eher nicht.

Fazit

Ein Ausflug in den Khao Sok Nationalpark lohnt sich auf jeden Fall. Am besten planst du insgesamt 4 Tage ein. So kannst du an Tag 2 und 3 in aller Ruhe deinen Ausflug zum Cheow Lan Lake genießen.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält unsere persönlichen Produktempfehlungen mit sogenannten Affiliate-Links. Die Produkte werden dadurch nicht teurer für dich. Kaufst du etwas über einen dieser Links bei Amazon, dann bekommen wir aber eine kleine Provision. Dadurch kannst du unsere Arbeit ein wenig unterstützen. 

Wir sind Tausend fremde Orte

Wir leben und lieben das Reisen. Und weißt du auch warum? Weil wir mit jeder Reise neue Kulturen, neue Länder und neue Menschen kennen lernen dürfen.

Hast du nicht Lust, deinem Alltag ein Stück weit zu entfliehen? Dann erlebe mit uns die geilsten Abenteuer und entdecke die schönsten Orte.

Hier sind wir auch aktiv

Wir schenken dir 30 € auf deine erste AirBnB Buchung

Sichere dir jetzt 10% Rabatt auf dein Weltenbummler Outfit

Pin It on Pinterest

Beitrag teilen

Teile den Beitrag mit deinen Freunden!